Periodische Prüfungen und Sprachprüfungen ZVL

Nun steht es fest – die Vorbereitungskurse für periodische Prüfungen ZVL des AS SEV gelten offiziell als Bildungsurlaub. Unser Bildungsangebot ist eine Ergänzung zu den offiziellen Kursen der SBB. Nach einer Aussprache mit den SBB ist dies nun bestätigt. Unrichtige Angaben in einem Newsletter der SBB (Lausanne) werden umgehend korrigiert und die Urlaube entsprechend nachgewährt. Betroffene Mitglieder, wo dies nicht der Fall ist können sich beim Zentralpräsidenten, Peter Käppler, melden.

Die Daten der nächsten Vorbereitungskurse sind nun auch bekannt:

  • Samstag, 4. November 2017 im Hotel Banana City in Winterthur
  • Montag, 15. Januar 2018 im Hotel Olten in Olten (Kurs ist ausgebucht!)
  • Montag, 12. Februar 2018 in der Migros Klubschule in Winterthur

Die Kursprogramme sind in Kürze online, die Anmeldung ist auch per Mail an Enable JavaScript to view protected content. möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, bitte rasch anmelden.

Ab diesem Jahr müssen in den nächsten Monaten und Jahren Zugverkehrsleitende einiger Sektoren sowie Basel RB Sprachprüfungen ablegen. Das BAV verlangt dies für die ZVL-Arbeitsplätze, welche den Zugsverkehr in mehr als einem Sprachgebiet steuern.

Nach Durchführung einiger Sprachprüfungen haben uns Mitglieder Kuriositäten über die Gründe ihres Nichtbestehens gemeldet. Wir konnten bei der SBB erreichen, dass künftig vor der Prüfung ein Sprachkurs A1 erfolgreich besucht werden muss. Die Ausbildungszeit gilt als Arbeitszeit, entweder in disponiblen Zeitfenstern oder in Absprache mit den Vorgesetzten. Wir nehmen auch künftig Rückmeldungen entgegen und werden entsprechend bei den SBB vorstellig.

Alex Bringolf, Branche AS Infrastruktur
Peter Käppler, Zentralpräsident AS

Kommentar schreiben